Author:
(4,8)

Gesetz der kleinen Zahlen oder Zwei-Drittel-Gesetz

In einer wissenschaftlichen Studie wurde eine Reihe von 37 aufeinanderfolgenden Einzelspielen untersucht und man stellte fest, dass in einer solch hohen Anzahl von Drehs nur etwa zwei Drittel der Zahlen auf dem Kessel getroffen werden.

Roulette Rad

Außerdem wurde festgestellt, dass in einer Reihe von 37 Einzelspielen:

die Zahlen von 6 bis 13 ein Mal getroffen werden

die Zahlen von 7 und 8 zwei Mal getroffen werden

die Zahlen 2 und 3 drei Malgetroffen werden

und die Zahlen zwischen 0 und 7 sogar vier Mal oder öfter getroffen werden.

Das Biarritz System

Die Biarritz Strategie ist ein simples Roulette System, das von Alexander Makarov, einem bekannten Softwareentwickler, vorgestellt wurde. Dieses System gilt als sehr aggressiv. Man setzt dabei stets auf dieselbe Zahl und platziert eine einfache Wette, die im Fall eines Gewinns eine Auszahlung von 35 zu 1 einbringt. Im Fall eines Verlustes wird derselbe Einsatz einfach wiederholt.

Das D’ALEMBERT System

Bei diesem System setzen Sie einen Chip auf eine Wette mit einer Auszahlung im Verhältnis 1:1. Wenn Sie verlieren, erhöhen Sie einfach die Anzahl der Chips in der nächsten Runde und im Fall eines Gewinns entfernen Sie einen Chip.

Beispiel:

erste Wette im Wert von €1 auf rot – im Fall eines Verlustes

zweite Wette im Wert von €2 auf rot – im Fall eines Gewinns

dritte Wette im Wert von €1 auf schwarz – im Fall eines Gewinns

vierte Wette im Wert von €1 auf rot – im Fall eines Verlustes

fünfte Wette im Wert von €2 auf rot – Wette gewonnen

Das Fibonacci System

Dieses System basiert auf der Fibonacci-Folge mit deren Hilfe Sie Ihre Verluste minimieren können. Das Prinzip ist recht einfach: die Höhe des Einsatzes wird stets aus der Höhe der vorhergehenden zwei Runden berechnet (die beiden vorhergehenden Einsätze werden addiert). Dieses System wird normalerweise bei Wetten auf Douzaines oder Colonnes (Wetten auf Dutzende oder Kolonnen) verwendet.

Fibonacci Folge

Beispiel:

Runde 1- Einsatz: 1 Chip

Runde 2 - Einsatz: 1 Chip

Runde 3 - Einsatz: 2 Chips

Runde 4 - Einsatz: 3 Chips

Runde 5 - Einsatz: 5 Chips

Runde 6 - Einsatz: 8 Chips

Runde 7 - Einsatz: 13 Chips

Runde 8 - Einsatz: 21 Chips

Runde 9 - Einsatz: 34 Chips

Runde 10 - Einsatz: 55 Chips

Das LABOUCHÈRE System

Beim Labouchère System müssen Sie die 4 Zahlen 1, 2, 3 und 4 auf ein Blatt Papier schreiben.

In der ersten Runde setzen Sie 1+4=5 Chips; falls Sie gewinnen, streichen Sie auf Ihrem Blatt Papier die beiden Zahlen 1 und 4. In der nächsten Runde setzen Sie 2+3=5 Chips; wenn Sie verlieren, fügen Sie die Anzahl der verlorenen Chips Ihrer Liste hinzu und auf dem Papier stehen nun die Zahlen 2, 3, 5.

In der nächsten Runde setzen Sie 2+5=7 Chips; falls Sie gewinnen, streichen Sie die Zahlen 2 und 5 und setzen in der nächsten Runde 3 Chips. Dieses Konzept wird solange wiederholt, bis alle Zahlen auf dem Blatt Papier ausgestrichen wurden und das Ganze kann von vorne beginnen. Dieses System ist zeitaufwändig und verlangt viel Konzentration.